ERFURT Bildungszentrum GmbH

ERFURT Bildungszentrum GmbH
Schwerborner Str 35, 99086 Erfurt
E-Mail: ebz@ebz-verbund.de
Internet: www.ebz-verbund.de

ERFURT Bildungszentrum GmbH

Gehe zu Hauptnavigation | Subnavigation | Seiteninhalt | Sidebar | Suche | Sprachwahl / Impressum

Seiteninhalt:


Modulare Fortbildungen

Der ERFURT Bildungszentrum Unternehmensverbund bietet Ihnen hochqualifizierte Modulare Fortbildungen für die Bereiche Elektrotechnik, Fertigungstechnik, Schweißtechnik, CNC und viele mehr.

 

Unsere Angebote richten sich an von der Agentur für Arbeit und der ARGE geförderte Teilnehmer mit einer abgeschlossenen Ausbildung im Berufsfeld. Bitte wählen Sie einen der Links für nähere Informationen.

+ NEU: Modulare Fortbildung Erneuerbare Energien

im Bereich Gebäudetechnik / HKS

Angebote

  • IHK Fachkraft Service von Heizungs-, Klima und Lüftungsanlagen
  • IHK Fachkraft Regelungen und Steuerungen in der Gebäudetechnik
  • Fachbauleiter TGA (IHK Abschluß)

Arbeitsgebiete

Nach abgeschlossener Qualifikation arbeiten Sie selbstständig auf dem Gebiet der Erneuerbaren Energien im Bereich Gebäudetechnik / HKS. Sie üben Tätigkeiten in einschlägigen Firmen der Gebäudetechnik und der Industrie aus.

Ziel

Der Erwerb von zusätzlichen Qualifikationen nach dem neuesten Stand der Technik durch ein praxisnahes, modulares System, so dass die Vermittlungschancen auf dem ersten Arbeitsmarkt erhöht werden.

Es werden vorhandene, erlernte, berufsspezifische Fertigkeiten und Fähigkeiten trainiert, ergänzt sowie neue Erkenntnisse der Wissenschaft, Industrie und des Handwerks vermittelt.

Zielgruppe

Von den Agenturen für Arbeit und den ARGEn SGB II /Jobcentern geförderte Teilnehmer mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung bzw. einer längjährigen Tätigkeit, bei entsprechender Fachpraxis, im Berufsfeld Gebäudetechnik / HKS.

Abschluss

Bescheinigung/Zertifizierung des Bildungsträgers. Bei Belegung von Zusatzmodulen ist ein Abschluss als „IHK-Fachkraft“ möglich.

Nächster Termin

Ihr Einstieg ist jederzeit möglich.

Gebühren

Förderung nach SGB III

Ansprechpartner

Herr Andreas Peilke
Tel.: 0361 51807-520
Email schreiben

+ Modulare Fortbildung Schweißtechnik

Schweißerausbildung und Prüfungen nach DIN EN ISO 9606-1 und DIN EN ISO 9606-2

1. Allgemeines

Prüfungen und Wiederholungsprüfungen können kurzfristig, zu einem vereinbarten Termin, abgelegt werden. Die Prüfungen werden durch zertifizierte Prüfer vom DVS und TÜV abgenommen.

2. Aus- und Weiterbildung

Die Dauer des Lehrganges oder der Sonderschulung richtet sich nach den individuellen Handfertigkeiten und Kenntnissen des Teilnehmers und wird auf der Basis der Handfertigkeitsprüfung festgelegt.
Die Lehrgänge, die nach DVS®-IIW-Richtlinie durchgeführt werden, schließen mit Schweißer-Prüfbescheinigungen und Zeugnis ab. Alle Module können einzeln belegt und nach Abschluss kombiniert werden. Die Prüfungen nach DIN EN ISO 9606-1 können ohne Vorbereitungslehrgang oder nach einer vereinbarten Dauer (Sonderlehrgang) abgelegt werden.

Termine

Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Gebühren

Förderung nach SGB III

Ansprechpartner

Herr Andreas Warzecha
Tel.: 0361 51807-650
Email schreiben

+ Modulare Fortbildung Fertigungstechnik Metall

Arbeitsgebiete

Nach abgeschlossener Qualifikation arbeiten Sie selbstständig als in der Montage und Instandhaltung von komplexen Maschinen, Anlagen und Systemen.

Ziel

Der Erwerb von zusätzlichen Qualifikationen durch ein praxisnahes, modulares System, um die Vermittlungschancen auf dem ersten Arbeitsmarkt zu erhöhen. Es werden vorhandene berufsspezifische Fertigkeiten und Fähigkeiten trainiert und ergänzt.

Zielgruppe

Von der Agentur für Arbeit und der ARGE geförderte Teilnehmer mit einer abgeschlossenen Ausbildung im Berufsfeld Metall oder entsprechender Fachpraxis.

Abschluss

Bescheinigung des Bildungsträgers, bei Belegung von Zusatzmodulen ist ein Abschluss als „IHK-Fachkraft” möglich.

Termine

Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Gebühren

Förderung nach SGB III

Ansprechpartner

Herr Andreas Peilke
Tel.: 0361 51807-520
Email schreiben

+ Modulare Fortbildung Elektrotechnik/Fertigungstechnik

Arbeitsgebiete

Nach abgeschlossener Qualifikation arbeiten Sie selbstständig auf dem Gebiet der Elektrotechnik/ Fertigungstechnik. Sie üben qualifizierte Tätigkeiten in Elektrobetrieben und der Industrie aus.

Ziel

Der Erwerb von zusätzlichen Qualifikationen durch ein praxisnahes, modulares System, um die Vermittlungschancen auf dem ersten Arbeitsmarkt zu erhöhen. Es werden vorhandene berufsspezifische Fertigkeiten und Fähigkeiten trainiert und ergänzt.

Zielgruppe

Von der Agentur für Arbeit und der ARGE geförderte Teilnehmer mit einer abgeschlossenen Ausbildung im Berufsfeld Elektrotechnik/Elektronik oder entsprechender Fachpraxis.

Abschluss

Bescheinigung des Bildungsträgers, bei Belegung von Zusatzmodulen ist ein Abschluss als „IHK-Fachkraft” möglich.

Nächster Termin

Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Gebühren

Förderung nach SGB III

Ansprechpartner

Herr Andreas Peilke
Tel.: 0361 51807-520
Email schreiben

+ IHK Fachkraft Programmieren, Einrichten und Bedienen einer CNC-gesteuerten Werkzeugmaschine

Arbeitsgebiete

Nach abgeschlossener zur Fachkraft für das Programmieren, Einrichten und Bedienen einer CNC gesteuerten Werkzeugmaschine ergeben sich eine Reihe beruflicher Möglichkeiten, vornehmlich als Maschinenbediener an CNC-Dreh- und Fräsmaschinen oder an Bearbeitungszentren.
Sie optimieren die Qualitätsprüfung und Qualitätssicherung, arbeiten nach entsprechenden Anweisungen und Unterlagen sowie einschlägigen Vorschriften und Sicherheitsbestimmungen.

Ziel

Der Erwerb von zusätzlichen Qualifikationen durch ein praxisnahes, modulares System, um die Vermittlungschancen auf dem ersten Arbeitsmarkt zu erhöhen. Es werden vorhandene berufsspezifische Fertigkeiten und Fähigkeiten trainiert und ergänzt.

Zielgruppe

Von der Agentur für Arbeit und der ARGE geförderte Teilnehmer mit einer abgeschlossenen Ausbildung im Berufsfeld Metall oder entsprechender Fachpraxis.

Termine

Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Gebühren

Förderung nach SGB III

Ansprechpartner

Herr Andreas Peilke
Tel.: 0361 51807-520
Email schreiben