ERFURT Bildungszentrum GmbH

ERFURT Bildungszentrum GmbH
Schwerborner Str 35, 99086 Erfurt
E-Mail: ebz@ebz-verbund.de
Internet: www.ebz-verbund.de

ERFURT Bildungszentrum GmbH

Gehe zu Hauptnavigation | Subnavigation | Seiteninhalt | Sidebar | Suche | Sprachwahl / Impressum

Seiteninhalt:


Angebote für Migranten

Thüringer IvAF Netzwerk "BLEIBdran. Berufliche Perspektiven für Flüchtlinge in Thüringen" wendet sich an Flüchtlinge mit einer Aufenthaltserlaubnis nach der gesetzlichen Bleiberechtsregelung, an langjährig Geduldete und andere Flüchtlinge. Wir beraten und unterstützen bei der Suche nach einer Arbeit oder einem Ausbildungsplatz.

 Angebote fuer Migranten

Tätigkeiten im Projekt

  • Berufsberatung
  • Unterstützung bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen
  • Vermittlung von beruflichen Qualifizierungen und Praktika
  • Anleitung und Training in verschiedenen Berufsfeldern 
  • Vermittlung zwischen Teilnehmern, Behörden sowie Unternehmen
  • Stellenakquise

Ansprechpartner

Frau Anne Plaß
Tel.: 0361 51807-530
Email schreiben

 

Landesprogramm „Start Bildung“

ein Angebot der grundlegenden Allgemeinbildung
für jugendliche Flüchtlinge


Geflüchtete haben unterschiedliche schulische sowie berufliche Erfahrungen und Vorkenntnisse. Das Programm Start Bildung ist ausgerichtet auf die Vermittlung von sprachlicher und fachlicher Grundbildung für junge Geflüchtete im Alter von 16 bis 27 Jahren die keine ausreichenden sprachlichen und fachlichen Kenntnisse für den Erwerb eines Schulabschlusses oder die Aufnahme einer Ausbildung haben.
Ziel ist es, die Anschlussfähigkeit an das Regelsystem zu schaffen (BVJ oder Ausbildung) oder auf den externen Erwerb eines Hauptschulabschlusses vorzubereiten.

Zusammen mit der IBS gGmbH begleiten wir 14 Kursteilnehmer seit dem 26.02.2018 in diesem Landesprogramm für ein ganzes Jahr lang. Es werden die Fachbereiche Deutsch, politische und gesellschaftliche Bildung, Mathematik und Berufsorientierung abgedeckt. Die EBZ gGmbH übernimmt dabei die Themen Mathematik und Berufsorientierung.

Wir hoffen weiterhin auf eine erfolgreiche und konstante Teilnahme.