ERFURT Bildungszentrum GmbH

ERFURT Bildungszentrum GmbH
Schwerborner Str 35, 99086 Erfurt
E-Mail: ebz@ebz-verbund.de
Internet: www.ebz-verbund.de

ERFURT Bildungszentrum GmbH

Gehe zu Hauptnavigation | Subnavigation | Seiteninhalt | Sidebar | Suche | Sprachwahl / Impressum

Seiteninhalt:


Datenschutzerklärung (Stand 25.05.2018)

Die ERFURT Bildungszentrum gGmbH freut sich über Ihr Interesse an unseren Dienstleistungen und über Ihren Besuch auf dieser Website. Datenschutz und Datensicherheit für unsere Kunden und Nutzer haben seit jeher eine hohe Bedeutung. Deshalb ist uns auch der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr wichtig und ein besonderes Anliegen.
Diese Erklärung zum Datenschutz erläutert, welche Informationen die ERFURT Bildungszentrum gGmbH während Ihres Besuchs auf den Internetseiten erfasst und wie diese Informationen genutzt werden.
Sofern Sie durch einen Link auf eine andere Internetseite weitergeleitet werden, so können Sie dies der geänderten Adresszeile in Ihrem Browser entnehmen. Für diese Seiten gilt diese Datenschutzerklärung nicht, sondern die jeweilige Datenschutzerklärung der angewählten Seite.

Rechtsgrundlagen

Gemäß § 13 Abs. 1 Telemediengesetz (TMG) hat ein Telemediendiensteanbieter den Nutzer zu Beginn des Nutzungsvorgangs über Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten sowie über die Verarbeitung seiner Daten in Staaten außerhalb des Anwendungsbereichs der Richtlinie 95/46/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 24. Oktober 1995 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr (ABl. EG Nr. L 281 S. 31) in allgemein verständlicher Form zu unterrichten.
Um den Anforderungen an eine allgemein verständliche Form zu genügen, möchten wir in den folgenden Absätzen nachvollziehbar und verständlich, Informationen zu Art, Umfang und Zweck der Datenverarbeitung auf dieser Website geben. Es wurde daher bewusst auf technische oder juristische Fachbegriffe und Formulierungen verzichtet.
Die ERFURT Bildungszentrum gGmbH unterliegt ebenfalls den Vorschriften der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), spezialgesetzlicher Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und dem Thüringer Datenschutzgesetz. Diese gesetzlichen Vorschriften wurden ebenfalls bei dieser Datenschutzerklärung berücksichtigt. 
Zweck der Verarbeitung von Daten ist das Betreiben einer Website mit Informationen zu Bildungsangeboten der ERFURT Bildungszentrum gGmbH und der Darstellung und dem Angebot von Dienstleistungen zu diesen Themen.

Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts ist:
ERFURT Bildungszentrum gGmbH
Schwerborner Str 35, 99086 Erfurt
Telefon: 0361 51807-500
Telefax: 0361 51807-503
E-Mail: ebz@ebz-verbund.de
Website: www.ebz-verbund.de

Bei Fragen und Anliegen zum Datenschutz können Sie sich jederzeit an unseren Datenschutz-beauftragten wenden.

Herr Uwe Heinz
Tel.: 0361 51807-505
E-Mail:  datenschutzbeauftragter@ebz-verbund.de

Datenerhebung, Datenverarbeitung, Datenlöschung

Wir erheben und verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist.
Diese Website verwendet keine Websiteanalysedienste, keine Social-Media-Plugins (Ausnahme YouTube - siehe nachfolgende Beschreibung), keine Third-Party-Cookies sowie keine Anzeigen- und Marketing-Dienste.
Diese Website speichert keine IP-Adressen oder sonstige personenbezogenen Daten des Besuchers der Website.
Durch den Besuch unserer Website können Informationen über den Zugriff (Datum, Uhrzeit, betrachtete Seite) auf dem Server zwischenzeitlich gespeichert werden. Diese Daten gehören nicht zu den personenbezogenen Daten, sondern sind anonymisiert.
Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Hat der Nutzer zur Verarbeitung seiner persönlichen Daten seine Einwilligung gegeben, so kann dieser im Einzelfall die Einwilligung jederzeit und in einfacher Weise widerrufen. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.
Des Weiteren werden grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an Dritte zu kommerziellen oder nichtkommerziellen Zwecken weitergegeben.
Grundsätzlich erfolgt eine Löschung der Daten, sobald der Zweck ihrer Erhebung erfüllt wurde. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Unsere Internetseite verzichtet bewusst auf Kontaktformulare.
Eine Kontaktaufnahme ist jeder Zeit über die bereitgestellten E-Mail-Adressen möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.
Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation und zur Anbahnung oder Abschluss eines Vertrages über Bildungsleistungen verwendet.
Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Der Widerruf muss mittels E-Mail an den Datenschutzbeauftragten erfolgen (siehe Kontaktdaten).

YouTube

Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.
Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.
Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.
Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Bildungs-angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.
Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.
Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen Auskunft entsprechend Artikel 15 DSGVO verlangen.

Recht auf Berichtigung

Sie haben gemäß Artikel 16 DSGVO ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie können gemäß unter den in Artikel 18 DSGVO genannten Voraussetzungen die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen.
Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.
Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Recht auf Löschung

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der in Artikel 17 DSGVO aufgeführten  Gründe zutrifft.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.
Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.
Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.
Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

 

Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf dieser Website von Ihnen abgerufen werden.